Savoir vivre ... unser kleines Paradies in der Provence

Die Provence erleben; das tiefe Grün der Wälder, das schroffe Weiß der Kalkberge, der Duft von Thymian und Lavendel, das Zirpen der Grillen, die Wärme auf der Haut, das Gelb der provenzalischen Häuser und das strahlende Blau des Himmels!

In einem ruhigen bewaldeten Nebental im Osten von Aix-en-Provence, ca. 12 km von Aix entfernt, mitten in einem typischen provenzalischen Dorf mit Kirche, Mairie, Schule, Post und Supermarkt, liegt das ‚Bastidoune’ mit einem wunderschönen Blick auf die Montagne Sainte-Victoire und das aus dem 16. Jahrhundert stammende ‚Picasso-Schloss’.

    





Die Provence wie Cézanne sie liebte, offenbarte sich ihm im Wesentlichen während
seiner Kindheit und Jugend, bei seinen Touren mit Emile Zola. "Wir flüchteten uns in wilde Jagden durch das Land, wir brauchten die weite, freie Luft, die strahlende Sonne, Wege tief eingegraben in den Gräben, die wir als Eroberer in Besitz nahmen..." (Emile Zola)




Als Picasso sich im Schloss Vauvenargues am Nordrand des Sainte-Victoire-Gebirges niederließ, sagte er seinem Kunsthändler: Ich habe gerade Cézannes Sainte-Victoire gekauft. Welches? fragte der Händler.
Das Original, antwortete Picasso.